Webdesign und Optimierung.

Webdesign

Webdesign hebt aus der Masse hervor.

Webdesign hebt aus der Masse hervor.

Unternehmen, Projekte, Produkte und Informationen wollen gefunden werden. Eine ansprechende und leicht bedienbare Onlinepräsenz bietet für Betreiber und Zielgruppe Vorteile. Die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden wird durch zeitunabhängige Kontaktmöglichkeiten deutlich erleichtert. Außerdem sind Internetauftritte heute ein zentrales Instrument der Neukundengewinnung. In vielen Branchen erwarten Kunden ganz selbstverständlich, Produktanbieter und Dienstleister im Internet zu finden. Produktinformationen, Preisübersichten oder die Öffnungszeiten und eine Anfahrtsbeschreibung online darzustellen, gehört im modernen Geschäftsleben zu den grundlegenden Services. Tatsächlich ist ein einfacher Webauftritt heute kein Wettbewerbsvorteil mehr, aber die Nichtpräsenz im Internet ist mit Sicherheit ein klarer Nachteil. Um einen echten Wettbewerbsvorteil zu sichern, ist eine Onlinepräsenz mit professionellem Webdesign inklusive Servicefeatures und im Hintergrund wirkenden Programmierungsdetails unabdingbar.
Webdesign ist individuelle Dienstleistung.

Webdesign ist individuelle Dienstleistung.

Ein Webauftritt erscheint heute fast als virtuelle Massenware. Viele Privatpersonen, Organisationen oder kleine Unternehmen greifen gerne auf vorgefertigte Seiten, die von verschiedenen Anbietern zur Verfügung gestellt werden, zurück. Mit Hilfe dieser sogenannten Templates kann sich jeder mit geringem Aufwand im Internet präsentieren. Solche Webseiten müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Regel erweist sich jedoch die Lösung aus erfahrener Profihand in der Wirksamkeitsanalyse als deutlich effizienter. Vielleicht sind nur wenige Unterschiede für den Besucher einer Seite auf Anhieb sichtbar, aber professionelles Webdesign ist in der Lage, eine Reihe von Detaillösungen in einen Webauftritt einzubauen, die auf den zweiten, dritten und vierten Blick die Unterschiede immer größer werden lassen.
Webdesign basiert auf Professionalität.

Webdesign basiert auf Professionalität.

Einzellösungen, die sich in ihrer Funktionalität und unaufdringlichen Kundenorientierung von Massenlösungen unterscheiden, werden von Kunden grundsätzlich als attraktiver bewertet. Sie wirken mit durchdachten Details und es ist erkennbar, dass eine gute Internetpräsenz auf kompetenter Beratung basiert. Sobald der Webdesigner sich im Dialog ein umfassendes Bild gemacht hat, welche Ziele und Vorstellungen der Kunde mit der Onlinepräsenz verbindet, kann das eigentliche Webdesign beginnen. Unter Berücksichtigung des Corporate Designs und der Informations- und Servicebedürfnisse der künftigen Seitennutzer entstehen funktionale Farbkonzepte, Seitenlayouts, Navigationen und Benutzerführungen sowie Texte und zahlreiche im Hintergrund der Seite funktionierende technische Lösungen. Gutes Webdesign ist die zentrale Grundvoraussetzung für Suchmaschinenoptimierung und Nutzerfreundlichkeit (Usability) der neuen Website. Die individuelle Einbindung innovativer Programmiertechniken und Präsentation von verschiedenen Medien kann an internationalen Standards ausgerichtet werden.
Webdesign vereint Theorie und Praxis.

Webdesign vereint Theorie und Praxis.

Der Konzeption einer kompletten Website mit Startseite, Unter- und Zwischenseiten sowie Landing Pages liegen fundierte Forschungserkenntnisse aus den Bereichen Marketing, Psychologie und Informatik zugrunde. Kreativität und Erfahrung sind die beiden wichtigsten Komponenten, die Webdesign von gutgemeinten Seitenentwürfen unterscheiden. Die auf dieser Basis programmierten Webpräsenzen überstehen die zum Abschluss des Webprojektes durchgeführten Usability-Tests ohne grundlegende Änderungen. Erst, wenn die Website den ersten Praxistest bestanden hat und mögliche Ungenauigkeiten ausgeräumt sind, werden die Seiten präsentiert und können – absolute Kundenzufriedenheit vorausgesetzt – online gehen.
Webdesign ist eine Daueraufgabe zur Absatzförderung.

Webdesign ist eine Daueraufgabe zur Absatzförderung.

Nach der Installation und dem Launch der Webpräsenz ist in den meisten Fällen das Webprojekt nicht abgeschlossen. Kontinuierliche Pflege der Inhalte und Anpassung der Kommunikationsmöglichkeiten an neueste Entwicklungen stehen in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen auf der Agenda. Die Aktualisierungen müssen ohne Brüche zum Grundkonzept und Layout der bestehenden Seiten passen. Wenn die Geschäfts- oder Projektentwicklung neue Bereiche notwendig macht, müssen diese zur Gesamtanmutung und zum Corporate Design passen. Es ist die Aufgabe des Webdesigns, neue Navigationen und Verlinkungen zu schaffen, ohne dass die Nutzerfreundlichkeit leidet. Auch eine gelegentliche Auffrischung des Auftritts mit neuen Funktionen oder Designdetails animiert Besucher wiederzukommen. Nebenbei wird ein ausgewogenes Verhältnis aus stabilen und aktualisierten Inhalten von den Suchmaschinen mit guten Platzierungen honoriert.